Schulprojekt

Eine Podcast-Werkstatt zum Thema „Welt im Umbruch - vom 15. bis 17. Jahrhundert

Eine Klasse der Bertolt-Brecht-Gesamtschule in Bonn-Tannenbusch hat sich im Gesellschaftslehreunterricht auf ungewöhnliche Art und Weise mit dem oben genannten Thema beschäftigt:
Dozentinnen der Jugendkunstschule und Pädagogen der beteiligten Schule leiteten die Schüler/innen dazu an, eine eigene Radio- bzw. Podcastsendung zu gestalten und so, neben den Unterrichtsinhalten, auch die künstlerischen Gestaltungswerkzeuge des Audio-Mediums besser kennen zu lernen. Was muss ich machen damit mir jemand zuhört? Was ist interessant? Wo schalte ich ab?
Die künstlerische Vertiefung und Auseinandersetzung mit den Unterrichtsinhalten (Stimmcollagen, Schreibwerkstatt, Dialogdarstellung, Gesang, Improvisation) mündeten in einer Gesamtcollage, die hier zu hören ist.
Die Schüler/innen erkannten und erlebten wie viel Arbeit, Phantasie, Genauigkeit, Hingabe und Motivation es bedarf um ein gutes und überzeugendes Kunst-Hörwerk zu gestalten. Sie lernten dabei quasi „nebenbei" wichtige Grundpfeiler des Unterrichtsthemas.
.

Angebot von