Zeichnung oder die Kunst des Sichtbarmachens eines Gedankens

Zeichne und siehe was du meinst! Die Linie ist wie ein Gedanke, der sichtbar gemacht wird und einen dazu führt, mit sich selbst in Dialog zu treten. Die Zeichnung wird immer unterschätzt. Dabei ist es unerlässlich, ein kreatives Denken zu entwickeln, in dem man den Gedanken anschaut und sichtbar macht, ohne den roten Faden zu verlieren. Was ist die Linie? Erzählt sie? Brennt sie emotional durch? Gibt es Skizzen voller Kritzeleien, die ein Neues erkennen lassen? In dem Seminar wird die Linie nicht zum Abzeichnen eines Gegenstandes eingesetzt. Das freie Potenzial kreativer Äußerung wird persönlich so genutzt, dass es zu neuen künstlerischen Erfindungen führt. Lauschen und Entdecken ist das Ziel und das macht nicht nur Lust auf mehr, sondern gibt Sicherheit in allen Bereichen des persönlichen Ausdrucks! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber alle sollten die Bereitschaft mitbringen, sich dem zeichnerischen Wagnis hinzugeben.

Zeichnung oder die Kunst des Sichtbarmachens eines Gedankens

Kursnummer: 60
Termine: 04.–08.09.2017
Uhrzeit: 09:00–17:00
Mo-Fr
Kosten: 340 €
Ort: Freie Kunstakademie

Merken
Anmelden