Malerei – sich ein eigenes Bild von den Dingen erschaffen

Malerei – sich ein eigenes Bild von den Dingen erschaffen 
 
In diesem Malereikurs liegt – neben dem Sehen und Entdecken der Malerei in ihrer Vielfältigkeit – der Schwerpunkt auf dem Vorgang der Ideensuche und Bildfindung:
Wie kommt man als Maler zu seinen Bildmotiven? Welche Vorgehensweisen sind bei der Themenfindung und Bildentwicklung hilfreich?
Hierzu werden experimentelle Vorgehensweisen vorgestellt und ein individueller Umgang mit Form, Farbe und Struktur erprobt.
 
Ausgehend von inszenierten Anlässen (Installation und Projektionen im Atelier) wird das freie, malerische Spiel gefördert und gemeinsam mit dem Dozenten Wege zur individuellen Bild- und Motivfindung besprochen und entwickelt. 
 
Anhand von gemeinsamen Besprechungen der entstehenden Bilder werden individuelle malerische Fragestellungen erörtert sowie gestalterische Grundlagen erarbeitet und vermittelt.
 
Die Malerei – als Ausdrucksmittel der eigenen Sicht- und Sehweise – bietet die Möglichkeit, sich ein eigenes Bild von den Dingen zu machen.
 
--------------------------------------
 
Ziele
• Untersuchung der Malerei hinsichtlich ihrer Vielfältigkeit in Form, Struktur und Farbe
• Experimenteller Zugang zu den malerischen Mitteln
• Sensibilisierung für und Erprobung von unterschiedlichen Arbeitsmaterialien und den ihnen innewohnenden materialspezifischen Qualitäten
• Entwicklung zielführender Herangehensweisen, um zu einem individuellen bildnerischen Ausdruck zu gelangen
• Schulung der sprachlichen Vermittlung gestalterisch-künstlerischer Fragestellungen
 

Malerei – sich ein eigenes Bild von den Dingen erschaffen

Kursnummer: 22
Termine: 19.–21.05.2018
Uhrzeit: 09:00–17:00
Sa-Mo
Kosten: 204 €
Ort: Freie Kunstakademie

Merken
Anmelden